• slider02
  • slider04
  • slider06
  • slider07
  • slider08
  • slider09
  • slider10
  • slider11
  • slider12
  • slider13
  • slider14
  • slider15
  • slider16
  • slider17
  • slider19
  • slider18
  • slider20
  • slider03
  • slider05
  • slider01

Aktuelles

Die Oberstufe hatte die Wahl – Juniorwahl 2021 am Bonni

Auch in diesem Jahr hat das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Hilden am 23.09. an der Juniorwahl 2021 teilgenommen hat. Bundesweit beteiligten sich in 4.400 Schulen rund 1,5 Millionen Schülerinnen und Schüler an der diesjährigen Juniorwahl zur Bundestagswahl.

Die Juniorwahl simuliert den gesamten Wahlvorgang der Bundestagswahl 2021 – so wurden Wahlkabinen aufgestellt, eine Wahlurne verplombt und die Stimmzettel des Wahlkreises (Mettmann I) ausgegeben. Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Stufen (EF, Q1, Q2)besetzen zudem das Wahllokal. Bereits um 08:00h standen die Schülerinnen und Schüler vor dem Wahllokal an, um ihre Stimme abgeben zu können. Nicht selten wurde im Vorfeld noch über die zur Wahl stehenden Kandidaten oder Parteien diskutiert. Bis zum Ende der Mittagspause hatten alle Schülerinnen und Schüler, die wählen wollten, ihr Stimme abgegeben – insgesamt ergab sich eine Wahlbeteiligung von 76%. Ob diese auch bei der Bundestagswahl am 26.9. erreicht wird?

Freitags wurden dann die Wahlurne vom Wahlvorstand geöffnet und die Stimmzettel ausgezählt. Dabei waren Konzentration und Beharrlichkeit notwendig, um sich nicht zu verzählen oder eine Stimme zu übersehen. Letztlich stand nach einer Stunde Auszählen das Endergebnis fest:

Nach Auszählung der Erststimmen lag Roland Schüren für Bündnis 90/Die Grünen (52,4%) vor Nicole Burda (FDP), 19,1% und Christian Steinacker (10,3%) der SPD.