Naturwissenschaftliche Tage

An drei Tagen im Jahr stehen in der Jahrgangsstufe 8 die Naturwissenschaften im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit aus einem vielfältigen Programm die Angebote zu wählen, die sie am meisten begeistern. Dabei reicht das Spektrum vom Besuch der Haaner Quelle über gewässerökologische und mikroskopische Untersuchungen bis hin zur Programmierung eines Roboters. Das Programm wird von allen naturwissenschaftlichen Fachbereichen (Biologie, Chemie, Physik, Informatik) gemeinsam ausgearbeitet.

Ziel der naturwissenschaftlichen Tage ist es den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, außerhalb des Fachunterrichts und nach eigenen Interessen spannende Inhalte zu erarbeiten und neue Arbeitsmethoden kennen zu lernen. Darüber hinaus bieten diese Tage eine gute Möglichkeit, den Lernenden die MINT-Fächer näher zu bringen und Themen in den Vordergrund zu rücken, die über das Curriculum hinausgehen.

Förderkurs Journalismus, Stufe 7

Was?

  • Informationen sammeln und ihren Nachrichtenwert überprüfen.
  • Journalistisch schreiben und Artikel für die Schulzeitung scene b
  • Sprechtraining fürs Radio, Menschen interviewen und Tonaufnahmen sammeln.
  • Aufnahmen schneiden und eine Sendung produzieren, die bei Radio Neandertal ausgestrahlt wird.

    Weiterlesen

DELF (Diplôme d’études en langue française)

Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein staatliches Diplom, das international anerkannt und lebenslang gültig ist. Es wird direkt vom französischen Staat vergeben und ist durch die Unterstützung der Bezirksregierung bereits seit 1998 an Schulen in NRW zu erwerben (am Bonni seit 2000). Die Prüfungen sind standardisiert und entsprechen den Anforderungen der verschiedenen  Niveaustufen des europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Sie werden in Frankreich entwickelt und von den französischen Kulturinstituten der Botschaften verwaltet. Für unsere Schule ist das Institut Français  in Düsseldorf zuständig.

Weiterlesen

Lernstand 8

Lernstanderhebungen bilden als Diagnoseinstrument eine wichtige Grundlage für die systematische Unterrichtsentwicklung. Sie bieten den Unterrichtenden Informationen, über welche Fähigkeiten und Fertigkeiten die Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe verfügen und inwieweit in den untersuchten Teilbereichen die fachlichen Anforderungen der nationalen Bildungsstandards und der Lehrpläne erfüllt wurden.

Sie dienen somit der Qualitätssicherung, stärken die diagnostische Kompetenz der Lehrer, stellen Lern- und Förderbedarf in den überprüften fachlichen Bereichen fest und dienen der Weiterentwicklung des Unterrichts und der schulischen Arbeit.

Die Lernstanderhebung in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik erfolgt landesweit einheitlich an einem Termin in Form einer schriftlichen Überprüfung.

Diese Lernstanderhebung ersetzt keine Klassenarbeit. Sie soll den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern Aufschluss über den Lernstand des Einzelnen und den der Klasse geben (im Vergleich zu anderen SchülerInnen und Klassen in NRW).

Nach erfolgter Eingabe der Ergebnisse und Auswertung durch die Schulabteilung des Landes NRW erfolgt eine schriftliche Rückmeldung der Ergebnisse, die den Eltern über ihre Kinder zukommt.

Sportfahrt

Diese Klassenfahrt ist die von der Schulkonferenz für die Jahrgangsstufe 8 vorgesehene Wanderfahrt und damit verpflichtend.

Sie findet meistens im Monat Juni statt. Von den angebotenen Projekten kann jede/r Schüler/in 3-4 Sportarten ausprobieren. Bei schönem Wetter ist zusätzlich das Schwimmen im See vorgesehen.

.