• slider02
  • slider04
  • slider06
  • slider07
  • slider08
  • slider09
  • slider10
  • slider11
  • slider12
  • slider13
  • slider14
  • slider15
  • slider16
  • slider17
  • slider19
  • slider18
  • slider20
  • slider03
  • slider05
  • slider01

Suchtprävention

Eine Welt ohne Konsum und Suchtverhalten, gibt es das? Wohl kaum! Das ist uns hier am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium völlig klar. Aber wie geht man am besten um mit den Verlockungen, dem Gruppenzwang, dem „Ausprobieren-wollen“ von Jugendlichen? Wie bereitet man Kinder und Jugendliche im schulischen Rahmen am besten auf diese Dinge vor?

Wir am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium machen seit vielen Jahren gute Erfahrungen mit folgendem Konzept: Die Schülerinnen und Schüler werden hier im Verlauf ihrer Schullebens am DBG alters- bzw. entwicklungsgemäß suchtpräventiv begleitet. Hierzu finden in den verschiedenen Jahrgangsstufen unterschiedliche Maßnahmen und Projekte statt, die sich zunächst auf die Selbstbewusstseinsförderung und die Mediennutzung unserer Schülerinnen und Schüler konzentrieren, später dann zum Thema „Sucht und Konsum“ aufklären und in einem letzten Schritt Ansprechpartner bei Suchtproblematiken transparent machen. Parallel zu unserer Arbeit mit der Schülerschaft werden den Eltern Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt, Elternabende angeboten und Plätze in Elternworkshops vermittelt.

Unser langjähriger und bewährter Partner im Bereich der Suchtprävention sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mühle e. V. Hilden. Sie kommen regelmäßig zu den Workshops in die Schule, sodass die Schülerinnen und Schüler feste Bezugspersonen haben und über die Jahre ein Vertrauensverhältnis durch Kontinuität geschaffen wird.

Hier eine konkrete Übersicht der stattfinden Workshops, Aktionen und Elternabende:

  • Klasse: Medienkonsumworkshop mit themenbezogenem Elternabend
  • Klasse: Suchtpräventionsworkshop I mit themenbezogenem Elternabend
  • Klasse: Suchtpräventionsworkshop II mit themenbezogenem Elternabend
  • Elternworkshops: Wir kooperieren eng mit der Suchtberatungsstelle Mühle e.V. in Hilden und vermitteln Plätze im Elternworkshop zum Thema „Pubertät“
  • Lehrer/innenworkshops: Ebenfalls in Kooperation mit der Suchtberatungsstelle finden Workshops statt, die Lehrer/innen Materialien vorstellen, die themenbezogen im Unterricht eingesetzt werden können

Darüber hinaus werden Schüler/innen und Eltern mit konkretem Beratungsbedarf vertraulich an die entsprechenden Beratungsstellen vermittelt