Präambel

Das DBG steht für eine saubere Schule. Daher ist es die Aufgabe aller, dass unsere Schule sauber bleibt. Der Hofdienst trägt dazu bei und sollte sich daher als einen Dienst an der Gemeinschaft verstehen.

Zeiten

Das Konzept sieht vor, dass die SuS während der Pause ihren Dienst erledigen und pünktlich im Unterricht sind. Die Innenbereiche sollen zu Beginn der Pause gereinigt werden, da dann alle SuS das Gebäude verlassen haben sollten. Die Außenbereiche sollen ab 10:15 Uhr in der ersten großen Pause und ab 13:15 Uhr in der Mittgaspause gesäubert werden. Die Oberstufe fängt ihren Hofdienst in der Mittagspause 10 Minuten vor ihren jeweiligen Unterrichtsbeginn an.

Zuständigkeiten

Das Konzept sieht vor, dass eine Klasse bzw. eine Teilgruppe einer Stufe ein Quartal für einen Bereich zuständig ist. Die Klassen bzw. Gruppen bekommen Listen auf denen der Klassensprecher 3 bis 4 SuS eintragen soll, die jeweils für eine Woche den Hofdienst übernehmen. Für die Oberstufe teilt die Stufenleitung die SuS ein. Die Klassen sind weiterhin für das gesamte Schuljahr für ihren eigenen Klassenraum zuständig und verantwortlich.

Kontrolle

Das Kontrollteam (siehe unten) hat die Aufgabe, die Dienstdurchführung und die Sauberkeit der Klassen zu stichprobenartig überprüfen. 

Maßnahmen

Um das Bewusstsein für die Müllproblematik zu schärfen, soll am Anfang des Schuljahres für die einzelnen Stufen eine Informationsveranstaltung durchgeführt werden, auf der u.a. das Müllkonzept vorgestellt wird. Anhand der Stichproben des Kontrollteams werden Punkte verteilt. Die Klasse, die am Ende des Schuljahres die meisten Punkte hat, gewinnt einen Preis.
Bei starken Verschmutzungen und Nichteinhaltens der Dienste behält sich das Kontrollteam vor, Sanktionen zu verhängen. Bei starken Verschmutzungen in den Klassen nach der Mittagspause kann z.B. das Verbot des Pausenaufenthalts ausgesprochen werden. Bei Nichtdurchführung des Dienstes kann z.B. der Dienst nach Schulschluss nachgeholt werden.

Kommen SuS ihrer schulischen Verpflichtung nicht nach indem sie z.B. unentschuldigt fehlen, werden die disziplinarische (Tadel, etc.) und  pädagogische (Sozialstunden) Maßnahmen erteilt. Für das Entschuldigungsverfahren gelten die Regeln für den Schulalltag.

Aquarium

Das Aquarium ist ein Raum, der der Oberstufe von der Schule zur Verfügung gestellt wird. Dort können die SuS ihre Pausen und Freistunden verbringen. Die Oberstufe ist für die Sauberkeit in dem Raum selbst verantwortlich. Sie hat dafür zu sorgen, dass der Raum am Ende der Mittagspause besenrein ist.

Das Kontrollteam wird stichprobenartig die Sauberkeit überprüfen. Sollte die Oberstufe nicht in der Lage sein den Raum selbstständig sauber zu halten, werden ggf. Maßnahmen ergriffen (Umwidmung, Raumnutzung gg. Bezahlung für die Reinigungskosten, …)

Kontrollteam

Das Kontrollteam bzw. die Ansprechpartner für das Schuljahr 2015/2016 sind folgende Personen: 
Frau Katstein, Herr Geier und Herr Kretschmer

   
© Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium