Evangelisches Schulzentrum Hilden  

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   

Mensa  

   

Kontakt  

   

Impressum  

   

Evangelische Kirche im Rheinland

  1. Noch bis einschließlich Samstag gibt es auf den WDR-Hörfunkwellen 2, 3, 4 und 5 "Große Worte, viel dahinter", die Sondersendereihe aus dem Rundfunkreferat der evangelischen Kirchen beim WDR anlässlich des Reformationsjubiläums.

  2. Eine Brücke sperren. Pflastersteine bunt bemalen. Ein Parkhaus mit einer Polonaise stürmen. Die Künstlergruppe „urbanauten“ hat unter dem Motto „Aus der Kutte springen“ einen Flashmob  auf Saarbrücken losgelassen. Anlass  ist das 500. Reformationsjubiläum.

  3. Ein sonniger Sonntag, eine begeisterte Gemeinde und mittendrin Guildo Horn: Schlagergottesdienst, so geht Gemeindeaufbau heute. Pfarrer Christoph Rollbühler von der Christuskirche in der Kölner City sagt, er will verschiedene Lebenswelten zusammenbringen, die sonst wenig miteinander gemein haben.

  4. Er steht, der Beitrag der evangelischen Landeskirchen in Rheinland, Westfalen und Lippe auf der „Weltausstellung Reformation“. Ein Pagodenzelt, das rund hundert Quadratmeter Schau-Fläche zur Barmer Theologischen Erklärung umschließt, ist aufgebaut – "Gelebte Reformation" in Sichtweite zur Schlosskirche von Wittenberg.

  5. Das Psychosoziale Zentrum (PSZ) Düsseldorf fordert von Behörden mehr Sensibilität im Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen. Das Asylverfahren berücksichtige zu wenig, dass Flüchtlinge, die Gewalt erlitten haben, bei der geforderten lückenlosen Erklärung ihrer Fluchtgeschichte oft große psychische Probleme bekämen.

   
© Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium