Evangelisches Schulzentrum Hilden  

   

Aktuelle Termine  

23 Nov 2018
Beginn PET Stufe 8 Niveau B1
20 Nov 2018
08:00AM - 05:00PM
Beginn FCE für EF/Q1 Niveau B2
   

Bonni FM Radio  

   

Mensa  

   

Kontakt  

   

Impressum  

   

Mathematik

Die Begabtenförderung Mathematik richtet sich an Schüler der 5 – 7 Klasse.

Sie haben die Möglichkeit am Drehtürmodell teilzunehmen, d. h. jede zweite Woche den Regelunterricht für eine Stunde zu verlassen und an einer Begabtenförderung teilzunehmen. Die dort behandelten Themen sind teilweise an den Regelunterricht angeknüpft. Dabei soll kein Stoff vorweggenommen werden, sondern vertieft und bereichert (Enrichment) werden. Es geht darum, den Spaß der Kinder am Umgang mit Zahlen, Größen oder Formen zu erhalten und vergrößern, sowie das problemlösende Denken zu fördern. Außerdem sollen sie zu der Teilnahme an Wettbewerben ermuntert werden.

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 125.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für die Klassen 3 bis 13 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. In den unteren Klassenstufen dominiert als Motiv oft der Spaß am rational-logischen Denken. Bei den Älteren besteht das Interesse dagegen mehr darin, eigene mathematische Fähigkeiten an der Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben zu erproben, zu festigen und weiterzuentwickeln.

Ablauf: Start immer im September; danach mehrere Runden

Der Bundeswettbewerb Mathematik ist ein mathematischer Schülerwettbewerb für die Schüler der Oberstufe. Er besteht aus zwei Hausaufgabenrunden und einem mathematischen Fachgespräch in der abschließenden dritten Runde. Neben dem mathematischen Schulwissen muss man zur Teilnahme vor allem auch etwas Ausdauer mitbringen

 

Ablauf: Start immer im Dezember; danach mehrere Runden

Die freiwillige Teilnahme am Känguru-Wettbewerb ist für die Schüler aller Jahrgangsstufen möglich. Jede Klassenstufe erhält altersgerechte Aufgaben, die in 75 Minuten zu bearbeiten sind. Die Teilnehmer in den Klassenstufen 5/6 erhalten jeweils 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen, in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 gibt es jeweils 30 Aufgaben. Zur Deckung der Kosten für Vorbereitung, Organisation, Auswertung und Preise ist durch jeden Teilnehmer ein Startgeld von 2,00 Euro zu entrichten

 

Chemie

„Chemie entdecken ist ein Experimentalwettbewerb, der Jugendlichen der Klassenstufen 5 - 10 aller Schulformen in Nordrhein-Westfalen Anregung und Anreiz zu spielerischem Experimentieren gibt. Möglichst früh sollen hiermit auch außerhalb des Unterrichts Spaß und Interesse an der Chemie geweckt werden. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht jeweils ein Alltagsprodukt, zu dem Experimente mit ungefährlichen Stoffen im häuslichen Umfeld durchführbar sind und das interessante Aspekte der Chemie in unserer unmittelbaren Umgebung entdecken lässt.

Ablauf: Die aktuellen Aufgaben erscheinen zweimal jährlich jeweils im Januar / Februar und im September.

DeCheMax: Am jährlich stattfindenden Wettbewerb können Schüler, die in der Klasse 7 bis 11 sind, in Teams antreten. In der Natur gibt es viele Dinge, die uns einfach nur staunen lassen. Welche Überlebenstricks kennen manche Tiere oder Pflanzen, die in unwirtlichen Gebieten leben? Wie entstehen bizarre geologische Formationen? Was geht alles in den Tiefen des Meeres vor sich? Wir wollen aber nicht nur staunen, sondern auch natur-wissenschaftlich ergründen. Und der Natur ein wenig auf die Finger schauen: Was lässt sich von diesen Erkenntnissen für Wissenschaft und Technik nutzen?

 

Biologie

„Bio-logisch ist ein Einzelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe, die über den Unterricht hinaus an biologischen Fragestellungen und Phänomenen interessiert sind. Die Neugierde und die Motivation zum Forschen soll unterstützt und gefördert werden. Es werden sowohl theoretische als auch experimentelle Aufgaben aus allen Bereichen der Biologie gestellt. Jedes Jahr gibt es zu einem Leitthema verschiedene Aufgaben.

Ablauf: Der Wettbewerb findet einmal jährlich statt. Im Frühjahr werden die Aufgaben sowie weitere Informationen an alle Schulen des Landes versandt.

Bio-AG für die Jahrgangsstufen 6 – 8.

In frei eingeteilten Kleingruppen erhalten die Schüler die Möglichkeit, ihre Kompetenzen in Bezug auf praktisches naturwissenschaftliches Arbeiten zu vertiefen. Es gilt die im obligatorischen Biologieunterricht erworbenen Fertigkeiten weiter auszubauen und die Schüler schrittweise von einem angeleiteten Experimentieren hin zur Entwicklung von eigenen Versuchsansätzen zur Überprüfung von naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu begleiten. Die Teilnahme am Wettbewerb „bio-logisch! soll die Schüler zusätzlich motivieren.

 

 

 

 

 

 

   
© Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium